About me

Mein Bild
Duesseldorf, NRW, Germany
Iam a German 40s/50s/60s Pin up Girl, Retro Addict and Weirdo. I love make up, to craft, do photoshootings and collect vintage clothes/ lingerie. In my blog you can read all about it, mashed up with my thoughts about fashion/styling.

Topics

Shooting (162) make up (83) photoshooting (82) 50s (80) review (77) fashion (71) memebox (50) 40s (49) releases (49) 60s (36) korean (36) Skin care (31) making of (31) diy (18) lifestyle (10) how to (9) modelling (8) hair styling (7) styling (7) 30s (6)

Samstag, 10. April 2010

Wer, was, warum?

first of all apologies to my English speaking fans, friends and blog-readers, this post is in German. Due to my release in the German fashion magazine "Jolie" I do a special post for those that might hit my blog and didn´t know me yet ;-)
Lieber Leser, wahrscheinlich sogar eher: Liebe Leserin,

bestimmt bist du in meinen Blog gestolpert, weil du mich in der Jolie gesehen hast. Da du daraufhin beschlossen hast, meine Homepage zu besuchen, gehe ich davon aus, dass du etwas über mich erfahren möchtest (wenn nicht, hoffe ich, dass dir die Bilder trotzdem gefallen haben ;-).

Wer bin ich? Was bin ich? Und warum bin ich? Wie du selber schon gemerkt hast, bin ich nicht das typische Fotomodell, dass dir sonst so über den Weg läuft. Aber das macht nichts. Wäre ich eine langbeinige, trendige Gazelle, wäre ich vermutlich garnicht in der aktuellen Jolie Ausgabe gelandet, weil ich nicht zum Thema gepasst hätte. ;-)

Ich bin eine bekennende Ebay-süchtige, Second-Hand-Besessene, Acessoire-Irre, Hüte Sammlerin und ein Bastel-Freak, der vor gut 6 Jahren entdeckte, das Pin up in Deutschland tot ist und Wiederbelebungsmassnahmen ergriffen hat. Mit rotem Lippenstift, High Heels und einer Hassliebe gegenüber meinem Lockenstab (wenn ihr jemals so ein Ding mit Bürstenaufsatz benutzt habt, versteht ihr was ich meine.) zog ich in die Welt hinaus. Viele haben nicht verstanden, was ich da eigentlich tue, aber mit viel Energie und Liebe zum Detail habe ich es schliesslich geschafft und hoffentlich mein Quentchen zum Retro Revival beigetragen. :-) Mehr Einzelheiten wie das alles begann findet ihr hier: http://www.retro-model.de/history.html

Es gibt immer ein paar Standard-Fragen, die die Menschen beschäftigen, die zum ersten Mal über mich stolpern. Ich fasse die häufigsten mal zusammen:

Lebst du davon Pin up zu sein?
Ich betreibe das ganze eher Semi-Professionell. Das bedeutet, dass ich zwar von Zeit zu Zeit bezahlte Aufträge habe, meine Brötchen aber hauptsächlich anders verdiene. Von daher erübrigen sich auch die Fragen ob ich in einem tollen großen Haus lebe (es ist eher eine winzige Wohnung mit viel zu vielen Sachen), einen Chauffeur habe (nur die Straßenbahn) und wer mich stylt (bei etwa 90 % der Shootings mache ich das selber - in meiner Freizeit zu 100 % ;-). Ich bin mir noch nichtmal sicher, ob ich diesen Zustand großartig ändern würde, wenn ich davon fürstlich leben könnte. (Ok, eine größere Wohnung wäre dann schon drin;-) Die meisten Bilder, die ihr hier sehen könnt, sind aus purer Liebe zu schönen Fotos entstanden.

Woher bekommst du deine Klamotten?
Es ist ein bunter Mischmasch von gezielter Ebay-Suche, Selbstgenähtem, Wühlerei in Second Hand Shops, Mainstream-Modeketten und Szene Designern (z.b. Lucky Diva, Able Grable etc. etc.). Meine Dessous beziehe ich zum Großteil von Ars Vivendi, Secrets in Lace, Kiss me Deadly und What Katie did.

Wie stylst du dir die Haare?
Nach jahrelanger Übung hat mir das Buch "Vintage Hairstyling" sehr geholfen meinen persönlichen Stil noch mehr zu perfektionieren. Ihr könnt es u. a. bei www.pinup-parade.com kaufen. Ansonsten gibt es noch einige tolle Youtube Tutorials. Ich habe gehört, dass Dita von Teese auch ein Styling Buch herausbringen soll und habe es ganz oben auf meiner Wunschliste.
Ich habe gelesen/im Fernsehen/auf Youtube gesehen, dass du auch Pin up Kurse gibst. Wie kann ich mich anmelden? Wie kann ich auch ein Pin up Girl werden?
Aktuell biete ich keine Kurse an, allerdings habe ich für 21:CP einen Bericht darüber geschrieben, wie man am besten seine ersten Schritte in Richtung Pin up machen kann. Diesen Bericht findet ihr auf www.retro-model.de in meinen Referenzen.

Was machst du in deiner Freizeit?
Ich "schmeisse" den ganzen Laden selber. Sprich: Ich bin mein Webmaster, Manager, Publizist, Stylist und von Zeit zu Zeit auch mein eigener Designer (ich kann einigermassen nähen und bastele mir meine Acessoires auch gerne selber wenn ich eine coole Idee für ein Shooting habe). Von daher besteht meine Freizeit darin, dass ich von Zeit zu Zeit meine Homepage update, meine Shootings organisiere und vorbereite, Kontakte knüpfe und mit meiner Heißklebepistole und meinen Basteluntensilien das Chaos verbreite bis ich anfange Glitzerstaub zu husten (das ist keine Metapher). Wenn das alles aber mal eine Weile wegfällt reise ich gerne, lese sehr viel, hüpfe wild auf meinem Trampolin herum und Hula Hoope. :-)

Ich bin ein Designer/Fotograf/Unternehmen/Journalist/whatever und möchte dich buchen/mit dir zusammenarbeiten/einfach mal "hallo" sagen/über dich berichten. Wie mache ich das?
Schick einfach eine Email an: gurusari1(a)aol.com (ich weiß, eine kuriose Email-Adresse, aber die hab ich schon seit 1996). Ich antworte so schnell wie möglich.

Ich hoffe, ich habe alle Klarheiten beseitigt. Wenn ihr euch weiterhin für meinen Alltag als Pin up, entsprechende Kleidung und das ganze drumherum interessiert, solltet ihr öfters mal hier vorbeischauen oder den Blog abonnieren. But it´ll be in English , as my fanbase is international. ;-)

Wenn ihr wirklich minutiös auf dem laufenden sein wollt, empfehle ich meine diversen Social-Network Accounts:
http://twitter.com/RetroModelSari
http://www.facebook.com/RetroModelSari
http://www.myspace.com/retro_sari

Bild 1: by Jamari Lior 2010, Bild 1: unbekannt ca. Anno 1984, Bild 2: by Florian Schubert 2004, Bild 3: by Miss Giggles 2006, Bild 4: Quetsche 2009

Kommentare:

  1. Aaah, ich bin baff! du siehst so klasse aus! UNSER deutsches pendant zu dita sage ich da nur! lieben gruß!

    AntwortenLöschen